Hänge WC – Top 3 im Überblick!

Abbildung
Testsieger
NEG Hänge-WC Uno11
NEG Hänge-WC Uno11RL
Wand-WC-Set Style
ModellNEG Hänge-WC Uno11NEG Hänge-WC Uno11RLWand-WC-Set Style
HerstellerNEGNEGSanitop-Wingenroth
TestergebnisMehr Informationen zum Testverfahren finden Sie unten links am Ende der Seite
Bewertung1,3Sehr gut
Bewertung1,4Sehr gut
Bewertung1,5Sehr gut
Kundenbewertung
37 Bewertungen

6 Bewertungen

7 Bewertungen
AnbieterJetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen!
Testsieger
NEG Hänge-WC Uno11

37 Bewertungen
Preis nicht verfügbar
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
NEG Hänge-WC Uno11RL

6 Bewertungen
EUR 299,00
€ 199,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Wand-WC-Set Style

7 Bewertungen
€ 129,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Hänge WC – Das Wichtigste in Kürze!

Hygienisch sauber und praktisch
Ein Hänge-WC ist ein Gegenstand, den man heutzutage aus unserem Alltag nicht wegdenken kann. Daher sollte es nicht nur seinen praktischen Zweck erfüllen, sondern auch für eine zureichende Hygiene sorgen. So kann das Hänge-WC auf lange Sicht ohne Bedenken verwendet werden.
Die richtige Wahl des Design
Wenn das Hänge-WC nicht alleine stehen und eine Neueinrichtung stattfinden soll, dann empfiehlt es sich die komplette Badkeramik von einem Hersteller und einer Serie zu kaufen. Denn so hat man ein abgeschlossenes Design. Sollte es sich um eine Teilsanierung handeln, dann sollte man auf den vorhandenen Hersteller achten, damit Farbe und Stil zueinander passen.
Leistungsstarke Spülung
Jeder möchte natürlich Energiekosten sparen und das gilt auch für die Toilette. Hier stellt sich daher die Frage nach einem guten und sparsamen Hänge-WC. Bei einem Hänge-WC kommt das Abspülen zuletzt, doch auch hier gilt das Prinzip „last but not least“. Denn eine leistungsstarke Spülung hat einen direkten EInfluss auf die Hygiene.

Hänge WC

Das Hänge WC

Der Wandel hat schon in fast allen Badezimmern seine Spuren hinterlassen. Hierbei denkt man natürlich in erster Linie an neue Formen von Waschbecken und Badewannen. Doch die frühere Standardtoilette als Stand-WC hat schon längst ausgedient.

Eine moderne Form der Toilette ist heutzutage das Hänge-WC. Diese Form ist auf dem Markt auch als Wand-WC oder einfach als wandhängendes WC bekannt. Diese Art von Toilette wird immer beliebter. Daher ist es auch nicht verwunderlich, dass ein Hänge WC in fast allen neuen  Mietwohnungen zu finden ist. Dadurch, dass die WCs an der Wand befestigt werden, ergeben sich einige Vorteile. Der größte Vorteil ist wohl die Bodenfreiheit. Hierdurch ergibt sich eine leichtere und schnellere Reinigung des Bodens. Ein weiterer Vorteil ist  die Platzersparnis, die man durch die Wandbefestigung erzielt.

Vorkehrungen für den Einbau eines Wand- bzw. Hänge WCs

Vorwandinstallation
Abbildung 1: Vorwandgestell

Dank der Bauweise einer Vorwandinstallation werden sämtliche Anschlüsse hinter dieser Wand verschwinden. Selbst die komplette Verrohrung inklusive seiner Abgänge und dem Spülkasten finden dahinter seinen Platz. Anschließend wird die Vorwand dem restlichen Baddesign angepasst. Somit integriert sich das neue Wand-WC einwandfrei in Ihr Bad ein. Ein besonderes Merkmal ist bei dieser Vorwandinstallation die variable Einstellung der WC – Anschlüsse. Hierdurch ist es möglich die spätere Sitzhöhe des Wand-WCs anzupassen. So kann man auf die individuellen Bedürfnisse des Benutzers eingehen. Jedoch müssen Sie sich schon während der Montage der Vorwandinstallation auf eine Sitzhöhe festlegen.

Wichtig! Bei der Beschaffung einer Vorwandinstallation ist darauf zu achten, dass diese auch von der Größe und den Anschlüssen zu Ihrem späteren Hänge WC passen.

Worauf ist beim Kauf eines Hänge WCs zu achten?

Hänge WC:  Der Anlass des Kaufs

Im Laufe eines Lebens muss auch mal eine Toilette erneuert werden. Egal aus welchem Anlass heraus. Sei es aufgrund eines nicht mehr zu reparierenden Defektes oder etwa, weil Ihr WC einen Sprung hat und dadurch nicht mehr ansehnlich ist. Dann steht man vor der Frage, welches Modell nun das richtige ist. Soll es das alte Standmodell sein oder soll man sich nach einem modernen Wand-WC oder Hänge WC umsehen? Wir geben Ihnen hier einen kleinen Überblick über die neuen modernen WCs und was Sie beim Kauf beachten sollten.

Das Design

Ja, hier scheiden sich die Geister und es entfacht ein unbändiges Verlangen nach etwas außergewöhnlichem. Doch ist das auch immer zweckmäßig. Wenn Sie freien Lauf haben, also Sie ein komplettes Bad mit neuem WC planen, ist das kein Thema. Sie können kreativ sein und Möglichkeiten nutzen!

Hänge WC
Abbildung 2: Formschönes Design

Da sind auf dem hiesigen Markt keine Grenzen gesetzt. Doch  in den meisten Fällen, ist eine Toilette ein Teil vom Ganzen. Sie ist fast immer ein Teil einer vorhandenen Kollektion. Man kann durchaus in weißer Sicht in die Zukunft blicken. Sie sollten sich aber auch hier fragen, ob und wann man denn den Rest austauschen wird und kann. Also eine sogenannte Sanierung auf Raten macht. Wenn man das so vorhat, dann ist es vorteilhaft, mit einem neuen Designerstück zu beginnen. Denn in absehbarer Zeit entwickelt sich eine neue, moderne Einheit im Bad. Im anderen Falle, wenn Sie ein WC in einer Mietwohnung austauschen wollen, dann kann auch ein gemäßigtes Design seinen Zweck erfüllen. Wichtig ist hier auch, dass man den Anschluss des WCs berücksichtigt. Hier kann es durchaus vorkommen, dass man aufgrund eines veralteten Anschlusses kein so modernes WC anbringen kann. Und letztendlich ist es bei Mietwohnungen eine Frage der Investitionswilligkeit.

Die Spülart und die Form

Bei der Spülart eines WCs spricht man von einem Flachspüler oder einem Tiefspüler. Darauf sollten Sie unbedingt achten. Denn dies hat eine Auswirkung auf eine geringe Geruchsbelästigung, ohne dass eine sichtbare Ausscheidung vorhanden ist. Dies ist aber nur bei den Flachspülern der Fall.

Hänge WC
Abbildung 3: Hänge WC mit Spülung

Bei den Tiefspülern wird das Exkrement sofort über den Abfluss entsorgt. Darum werden die Flachspüler auch vorwiegend in Krankenhäusern oder medizinischen Einrichtungen aufgebaut. Hier nutzt man den Tatbestand dafür, dass man das Exkrement zu Untersuchungen nutzt. In den Mietwohnungen werden jedoch ausschließlich die Tiefspüler eingesetzt.

Doch bei der Form gibt es eine Vielzahl von Möglichkeiten. Es gibt Sie in rund, oval und sogar in rechteckiger Form. In kleineren oder engeren  Räumen werden eher die ovalen WCs benutzt. Besonders gilt dies in den Gästetoiletten. Hier zeichnet sich ein Hänge WC besonders aus. Aber auch in größeren Bädern, ist ein Hänge-WC eine Augenweide und ein platzsparendes Element. Hinzu kommt dann noch der Vorteil der leichten Reinigung des Fußbodens und des WCs selber.

Die Funktionalität eines Hänge WC

Ja, ein Hänge-WC muss genauso funktional sein, wie jedes andere. Dabei ist vor allem die Sitzhöhe des WCs gemeint. Im Allgemeinen geht man von einer Sitzhöhe von ca. 48 cm aus. Was auch für Hänge WCs gilt. Dies sollten Sie unbedingt beim Kauf herausfinden. Denn nicht alle Menschen benötigen die gleiche Größe.

Hänge WC
Abbildung 4: Querschnitt einer Spülung

Jedoch ist am allerwichtigsten die Frage nach der Hygiene. Denn nicht jeder bricht bei der Reinigung von einer Toilette in Begeisterung aus. Doch hierauf hat der Hersteller besonders reagiert und hat die Keramik mit einer besonderen Beschichtung versehen. Die bewirkt den Effekt, dass der Schmutz und das Wasser abperlen und nicht haften bleiben. Was natürlich eine enorme Erleichterung darstellt. Zusätzlich hat man im Laufe der Jahre, noch den spülrandlosen WC auf den Markt gebracht. Was auch noch zur leichteren Reinigung beiträgt.

Wir hoffen Ihnen hiermit einige gute Ratschläge, zum Kauf eines neuen Hänge-WC mit an die Hand gegeben zu haben.

Tipp: Durch den fehlenden Spülrand entsteht eine perfekte Hygiene. Keime und Dreck haben hier keine Chance. Die Ablagerungen können sich hier nicht festsetzen! 

Hersteller / Marken

NEG – Handelsmarke

Die NEG steht für NeuTrends eG. Die Firma NeuTrend eG hat seinen Sitz in Dreieich und vertreibt verschiedene Produkte unter dem Markennamen NEG. Hierunter finden sich auch Produkte aus dem Sanitärbereich. Diese Produkte zeichnen sich vor allem durch ein gutes Preis-Leistungsverhältnis aus. Die Handelsprodukte der Firma NEG werden in technologisch modernen Produktionsstätten hergestellt und unterliegen einer ständigen Qualitätskontrolle. Die Richtlinien werden in speziellen Arbeitsgruppen stets überarbeitet und verbessert, sodass immer die neueste Technologie zur Herstellung der Produkte angewandt wird. Der Kunde kann sich somit sicher sein, dass er immer ein Produkt mit hoher und gleichbleibender Qualität erhält.

Sanitop-Wingenroth

Das Unternehmen ist aus einer Fusion zweier namhafter Firmen entstanden. Seit mehr als 80 Jahren ist die Firma Sanitop-Wingenroth ein sehr zuverlässiger Partner des Handels und der herstellenden Industrie. Die Firma stellt mittlerweile ein sehr wichtiges Bindeglied zwischen der produzierenden Industrie und dem professionellen Handel dar. Die Firma Sanitop-Wingenroth setzt sehr stark auf Innovation. Dies beweist sich durch ein zeitgemäßes Produktsortiment, welches stets an den Wünschen des Kunden ausgerichtet ist. Ein modernes Logistikzentrum mit einem großen Servicecenter sind die weiteren Erfolgsfaktoren des Unternehmens.

Villeroy & Boch

Villeroy & Boch ist einer der ältesten Hersteller von Sanitärprodukte. Das Unternehmen wurde 1748 ins Leben gerufen und ist heute einer der bekanntesten Unternehmen auf dem Sektor von zeitlosem Baddesign. Der Name Villeroy & Boch steht stets für zeitlose Eleganz und innovative Qualität. Dieses Prinzip zeichnet das Unternehmen bis heute noch aus. Die Designer und Produktmanager haben über Jahre hinweg Kollektionen und Konzepte von hohem Wert geschaffen. Die Produkte zeichnen sich durch eine lange Haltbarkeit mit großer Qualität aus.

Flachspüler oder Tiefspüler ohne Spülrand?

Was ist der Unterschied?

Diese beiden Arten von Flachspüler oder Tiefspüler gibt es schon seit Jahren und haben auch beide ihre Berechtigung in ihrer Funktion. Anwendung finden sie in fast jedem Klosett als Wand-WC bzw. Hänge-WC, genauso wie in einem Stand-WC. Doch in den letzten Jahren hat sich das Anwendungsgebiet schon weiterentwickelt. Dabei werden die Flachspüler schon eher in Arztpraxen oder Krankenhäusern eingesetzt. Wobei die Tiefspüler den Weg in fast jede Mietwohnung gefunden hat.

Was spricht für einen Tiefspüler?

Hier liegt der Vorteil darin, dass alles was der Mensch auf seinem Klosett ausscheidet sofort ganz nach unten in einen Wasserspiegel fällt.

Tiefspüler
Abbildung 5: Die Spülart des Tiefspüler

Dadurch, dass sich die Ausscheidung sofort von Wasser umschlossen wird, entsteht eine geringe Geruchsbildung. Ein weiterer Vorteil liegt im Wasserverbrauch. Denn man braucht nicht so lange Nachspülen um sein Geschäft in den Abfluss zu befördern.

Der Nachteil ist hierin zu sehen, dass es durchaus passieren kann, dass das Exkrement ein Hochspritzen des Wassers verursacht. Gerade dieses Hochspritzen wurde früher als sehr unangenehm und nicht so hygienisch empfunden.

Was spricht für den Flachspüler?

Wie schon vorher erwähnt, wird diese Art überwiegend in der medizinischen Welt eingesetzt.

Flachspüler
Abbildung 6: Die Spülart des Flachspüler

Hier macht man sich den Effekt des sogenannten Stühlchen zu nutze. Die flache Form im inneren der Toilette bezeichnet man hier als Stühlchen.

Quasi die Ebene wo alles drauf fällt. Somit ist man in der Lage, ohne großen Aufwand, eine Probe für eine anschließende Untersuchung zu entnehmen. Der Nachteil, dass das Wasser hochspritzt wie bei einem Tiefpüler, ist hier nicht gegeben.

SpülartVorteileNachteile
Tiefspüler
  • Eine geringe Geruchsbelästigung
  • Ein geringerer Wasserverbrauch
  • verschiedene Designs
  • Umweltschonend
  • Zeitersparnis
  • Kostenersparnis der Hygienemittel
  • Höhere Anschaffungskosten
  • Ein Hochspritzen des Wassers nach der Ausscheidung
Flachspüler
  • Kein hochspritzendes Wasser
  • Ein geringerer Wasserverbrauch
  • verschiedene Designs
  • Umweltschonend
  • Zeitersparnis
  • Kostenersparnis der Hygienemittel
  • Höhere Anschaffungskosten
  • Eine größere Geruchsbildung
  • Ein größerer Wasserverbrauch

 

Hinweis! Wenn Sie eine private Heimpflege durchführen und öfter Stuhlproben abgeben müssen, dann wäre ein Flachspüler für Sie die richtige Wahl. 

Was versteht man unter einem Hänge WC ohne Spülrand?

In den öffentlichen Toiletten und privaten Haushalten genießt das Hänge-WC bzw. das Wand-WC wachsende Beliebtheit. Anders als bei den herkömmlichen Toiletten haben die modernen und formschönen Wand-WCs keinen Spülrand mehr, was in erster Linie das Reinigen und die Hygiene verbessert. Es können sich keine unliebsamen Keime und Schmutzreste mehr unter dem Beckenrand absetzen.

Hänge WC
Abbildung 7: Hänge WC mit Spülung

Die moderne Spültechnik gibt dann ihr übriges dazu. Denn diese moderne Spültechnik bringt ein sehr sauberes Ergebnis mit geringerem Wasserverbrauch. Somit können Sie gleichzeitig auch noch sparen. Die neuartige Spültechnik arbeitet mit einem speziellen Spülverteiler. Durch das Drücken des Spülknopfes wird das Wasser mit einer hohen Fließgeschwindigkeit kraftvoll nach links und rechts im WC-Innenraum verteilt. Mit dieser hohen Fließgeschwindigkeit wird erreicht, dass das Exkrement schneller und mit weniger Wasser entfernt wird. Danach gelangt es über den Abfluss in den Kanal.

Die vier Vorteile des Hänge WC ohne Spülrand

I. Design

Die ersten spülrandlosen Wand-WCs waren eher einfach in der Form. Doch mit der Zeit wurden die Hänge-WCs  im Design immer anspruchsvoller gestaltet.

Hänge WC
Abbildung 8: Badezimmer mit Wand WC

Hier haben die Hersteller wie Villeroy & Boch, NEG, Keramag, EAGO und Sanitop-Wingenroth gute Arbeit geleistet. Sie brachten immer mehr schicke Designs auf den Markt. An der Wand montiert ergeben die Wand-WCs ohne Spülrand mittlerweile ein tolles Gesamtbild zum restlichen Badezimmer ab. Dies hat man dann noch verfeinert, indem man die Wand WCs als äußerst ansprechendes Element in bestehende und neue Bäderserien integriert hat.

II. Kosten

Natürlich hat alles seinen Preis und die Anschaffung eines schicken Wand-WCs ist etwas teurer als ein normales WC. Doch dafür erhält man ein designtes Hänge-WC, welches ein Element darstellt, das in jedes Bad integriert werden kann. Doch ein effizienter Wasserverbrauch und hohe Qualität halten, was sie versprechen. Nach einiger Zeit (1-2 Jahre) werden sich die höheren Anschaffungskosten mehr als egalisiert haben.

III. Reinigung

Da das Hänge-WC eine geringe Oberfläche für eine Staub- und Schmutzablagerung bietet, sind enorme Vorteile gegeben. Gerade bei der Reinhaltung eines Hänge-WCs merkt man schnell, dass ein WC ohne Spülrand einfach zu reinigen ist. Denn das, was immer so aufwendig gereinigt werden musste, fällt nun weg. Glatte Oberflächen und eine spezielle Beschichtung auf der Keramik lassen die Pflege zum Kinderspiel werden.

Hänge WC
Abbildung 9: Flachspüler Reinigung

Ohne große Kraftanstrengung kann man nunmehr das Wand-WC reinigen. Diese besondere Beschichtung nennt sich Lotus-Effekt. Das bedeutet, dass die beschichtete Oberfläche einen sogenannten Abperleffekt verursacht. Also das Wasser einfach so abperlt. Dieser Effekt macht sich auch bei Schmutz bemerkbar. Der Dreck bleibt nicht mehr so leicht haften und hält somit das WC länger sauber. Der Nebeneffekt, dass das Hänge WC zum Boden hin frei ist, ermöglicht auch ein besseres und leichteres Putzen des Bodens.

IV. Hygiene

Hygiene ist wohl das allerwichtigste Merkmal einer sauberen Toilette. Hier zeichnen sich besonders die Hänge-WCs ohne Spülrand aus. Denn gerade auf Toiletten ist das Infektionsrisiko sehr hoch. Daher ist es auch nicht verwunderlich, dass die Krankenhäuser einer der ersten waren, die solche Hänge-WCs hatten. Denn logisch ist: wenn kein Spülrand vorhanden ist, kann sich auch nichts festsetzen, wodurch die Keimbildung gemildert wird. Sollte sich trotzdem mal was festsetzen, hat man es schnell beseitigt.

Tipp! Ein echter Alleskönner ist das Waschpulver. Schütten Sie einfach einen halben Becher davon über Nacht in die Toilette und am Morgen ist die Toilette wieder sauber. 

Hänge WC Montage – nach Abgang des Abwasseranschlusses

Bevor man an den eigentlichen Kauf eines neuen Hänge-WCs geht, sind zunächst einmal die Gegebenheiten des Aufstellortes zu klären. Hier ist es wichtig zu wissen, welchen Abgang man für das Abwasser hat. Hier gibt es zwei Arten von Anschlüssen. Einmal den senkrechten Abgang und dann den waagerechten Abgang.

Bei den früheren Stand-WCs war es üblich, dass man den Abgang im Boden angebracht hatte. Also den senkrechten Abgang hatte. Diese Art der Verrohrung findet man heutzutage nur noch selten vor. Über diese senkrechte Anordnung könnte man direkt das WC ohne eine Vorwandinstallation anschließen. Hätte aber den Nachteil, dass man die ganze Verrohrung sieht. Was natürlich in einem modernen Bad nicht schön aussieht. Doch hier kann man mit einer speziellen Verrohrung Abhilfe schaffen. Mit einem sogenannten Versprungbogen kann man aus einem Stand WC auf ein Hänge WC umrüsten. Danach kann man dann wie gehabt mit der Montage des Vorwandelementes weiter fortfahren. Sodass auch hier ein schönes und einheitliches Ambiente im Bad hergestellt wird.

Wenn der Ablauf in der Wand angeordnet ist spricht man von einem waagerechten Abgang. In den letzten Jahren wurde in den Mietwohnungen überwiegend der Abgang in die Wand gesetzt. Die Montage gestaltet sich hier wesentlich einfacher. Man kann hier direkt den Anschluss über ein Vorwandelement vornehmen.

Montage und Kosten

Grundsätzlich ist der Einbau in Eigenregie möglich. Doch die Montage eines Hänge-WC stellt einen größeren Aufwand dar als eine normale Standtoilette. Wer vorher noch nie eine Vorwandinstallation mit anschließender Montage des Wand WCs gemacht hat, dem ist davon abzuraten. Ein fachgerechter Einbau ist die Voraussetzung für eine funktionierende Arbeitsweise. Bedenken Sie hierbei, dass alle Anschlüsse später hinter diesem Vorwandelement sind. Sollte hier eine Undichtigkeit auftreten bemerkt man das erst, wenn die Wand nass ist. Man gelangt hier nicht direkt an die undichte Stelle um den Schaden zu beheben.

Unser Tipp!

Gehen Sie kein Risiko ein, wenn Sie kein Fachmann sind. Wasserschäden können schnell hunderte Euros verursachen. Das Wasser sucht sich seinen Weg unaufhaltsam und verursacht nicht nur Feuchtigkeit. Ebenso bildet sich sehr schnell Schimmel an den Wänden. Deshalb raten wir Ihnen von einer Eigeninstallation ab. Für die Installation eines Wand-WCs empfiehlt sich immer einen Fachmann zu beauftragen. Wenn etwas passiert, haben Sie neben allem Ärger, wenigstens keine dopellten Kosten. 

Fazit

Eine einwandfreie Hygiene ist ein wichtiger Bestandteil im Alltag der Menschen geworden. Immer öfter erfährt man, was eine unzureichende Hygiene alles verursachen kann. Schon längst ist es kein Thema mehr, was nur in Krankenhäuser oder Arztpraxen Aufmerksamkeit bekommt. Der Einbau eines Hänge-WCs ohne Spülrand hat schon längst den Siegeszug in private Wohnungen und Häuser gefunden. Ein jeder der schon mal eine Toilette sauber machen musste, weiß wie mühselig es ist. Oft musste man ein spezielles Reinigungsmittel benutzen. Das alles gehört bei den modernen Hänge-WCs der Vergangenheit an.

Bei einem spülrandloses Wand WC können sich keine unliebsamen Verunreinigungen festsetzen. Das Reinigen ist mit ein paar einfachen Handgriffen schnell erledigt. Der große Aufwand ein WC sauber zu halten gehört der Vergangenheit an. Die Hygiene ist auch hier im 21. Jahrhundert angekommen.

Aber nicht nur der spülrandlose WC ist der Grund für die leichte Pflege der Toilette. Hier hat der Hersteller sich auch was einfallen lassen. Sie haben einige Modelle mit einer speziellen Beschichtung beaufschlagt. Dadurch ensteht der schon weit verbreitete Begriff des Lotus Effektes. Das besagt nichts anderes, dass das Wasser an der Oberfläche abperlt. Es kann sich somit nicht so schnell der Schmutz absetzen. Es bleibt Ihnen also in Zukunft mehr Zeit für andere Dinge.

Doch die modernen WCs sind nicht nur leichter zu reinigen. Sie sparen Ihnen auch noch Geld. Denn durch die spezielle Spültechnik werden Sie auch weniger Wasser verbrauchen. Denn statt wie bisher 9 Liter werden nur 3-4 Liter benötigt. Was sich dann in Ihrem Geldbeutel bemerkbar macht. Wenn man bedenkt, dass ein Mensch im Durchschnitt 25000 mal im Jahr die Toilette benutzt, kommt da schon eine gute Ersparnis zusammen.

Anmerkung zum Schluss!

Wenn man also die Wahl hat, sich durch einen Umbau oder einer Sanierung zukunftsweisende Elemente anzuschaffen, dann sollte man dass auch tun. Selbst wenn der Anschaffungspreis am Anfang höher ist. Über einen längeren Zeitpunkt gesehen holt man dies alles wieder rein. 

NEG Hänge-WC Uno11
von NEG
  • NEG Design Hänge-WC Uno11
  • Mit SoftClose-Sitz/Deckel aus Duroplast
  • Nanobeschichtete Oberfläche (Lotus-Effekt)
  • Geschlossener Spülrand für beste Hygiene
  • NEG Qualitätsprodukt inklusive Top-Service
EAGO Design Hänge-WC
von EAGO
  • Design Hänge-WC WD333P (eckig/weiß)
  • Nano-Beschichtung (Lotus-Effekt) für perfekte Hygiene
  • SilentClose-Sitz für sanftes, leises Schließen des Deckels
  • DIN Anschlüsse für einfache Montage (ISO 9002, CE)
  • EAGO Qualitätsprodukt mit außergewöhnlicher Formgebung